Sprache & Literatur

Anglophone Literatures and Cultures
Universität Wien
http://www.univie.ac.at
Dieses Fach ist ein vertiefendes Studium: Man muss bereits einen Bachelor eines einschlägigen Studiums vorweisen, um es zu belegen.
Thema ist der Bereich der Literaturen und Kulturen der englischsprachigen Welt. Das Beherrschen der englischen Sprache in Wort und Schrift wird vertieft.
Absolventen bieten sich mehrere berufliche Möglichkeiten: Bildungswesen, Journalismus, Tourismus, Wissenschaft und Forschung oder diplomatischer Dienst. Passende berufliche Kontakte während des Studiums erleichtern den Berufseinstieg.

Allgemeine Linguistik
Universität Wien
http://linguistik.univie.ac.at
Dieses Fach ist ein vertiefendes Studium: Man muss bereits einen Bachelor eines einschlägigen Studiums vorweisen, um es zu belegen.
Das Studium umfasst zwei Bereiche: Zum einen werden kognitiv ausgerichtete Bereiche wie Psycho-, Patho- oder Neurolinguistik gelehrt. Zum zweiten gibt es verschiedene Gebiete moderner Grammatiktheorien.
Dieses Studium ist sicherlich sehr theoretisch. Beruflich wird es also nur als Zusatzausbildung Sinn machen.

Angewandte Linguistik
Universität Wien
http://linguistik.univie.ac.at
Dieses Fach ist ein vertiefendes Studium: Man muss bereits einen Bachelor eines einschlägigen Studiums vorweisen, um es zu belegen.
Das Fach vermittelt mehrere Kompetenzen verschiedener, gesellschaftlich relevanter Anwendungsgebiete der Sprachwissenschaft. Schwerpunkte liegen auf der empirischen Textanalyse und der Diskursanalyse. Beispiele für die Inhalte dieses Studiums sind: Sprachminderheitenforschung, Medienkommunikation oder Sprachpolitik.
An Berufsfeldern wären beispielsweise zu nennen: Weiterbildung und Schulungen, Journalismus oder Neue Medien.

Arabistik
Universität Wien
http://orientalistik.univie.ac.at
Dieses Fach ist ein vertiefendes Studium: Man muss bereits einen Bachelor eines einschlägigen Studiums vorweisen, um es zu belegen.
Das Studium beinhaltet mehrere thematische Schwerpunkte. Vorrangig wird die arabische Sprache in Wort und Schrift gelehrt. Ebenso werden ältere arabische und andere semitische Sprachformen vermittelt. Darüber hinaus beinhaltet das Studium Themen wie islamische Religion und Kultur in Vergangenheit und Gegenwart.
Berufliche Felder für Absolventen sind Wissenschaft und Forschung, Erwachsenenbildung, Tourismus oder Medien. Ach bei Entwicklungszusammenarbeit oder bei nationalen und internationalen Organisationen kann man tätig werden. Nicht zu vergessen sind Wirtschaftsunternehmen – etwa in der Ölindustrie.

Austrian Studies – Cultures, Literatures, Languages
(Österreichstudien – Kulturen, Literaturen, Sprachen)
Universität Wien
http://www.univie.ac.at
Dieses Studium ist ein aufbauendes Studium. Um es zu studieren, benötigt man bereits einen Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Faches.
Studienthemen sind die österreichische Geschichte, Literatur, Sprache und Kultur im europäischen Kontext. Dazu kommen noch Kenntnisse mindestens einer zentral- oder osteuropäischen Sprache und Kultur.
Traditionelle Berufsfelder sind auch hier der Bereich von Wissenschaft und Forschung (Universitäten, Archive, Bibliotheken oder Museen). Auch im Tourismus, in der Kulturarbeit und im Journalismus finden sich Absolventen.

Bosnisch/Kroatisch/Serbisch
Universität Wien
http://slawistik.univie.ac.at
Dieses Fach ist ein aufbauendes Studium: Um es zu studieren, benötigt man bereits einen Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studiums.
Inhalt des Studiums sind Kenntnisse über das Bosnisch/Kroatisch/Serbische sowie die übrigen slawischen Sprachen und Literaturen in Geschichte und Gegenwart. Darüber hinaus wird Wissen über Kultur und Gesellschaft im slawischen Raum vermittelt; ebenso wie die aktive und passive Beherrschung von mindestens drei slawischen Sprachen.
Mehrere Berufsfelder stehen Absolventen offen: Zum einen sind dies Bibliothekswesen, Verlagswesen und Medienwesen. Aber auch Kulturmanagement oder entsprechende Aufgaben in Unternehmen, Banken oder der diplomatischer Dienst wären Möglichkeiten.

Bulgarisch
Universität Wien
http://slawistik.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend: Der Abschluss eines einschlägigen Bachelorstudiums ist für den Beginn des Studiums notwendig.
Der Studieninhalt sind vorrangig Kenntnisse über das Bulgarische sowie die übrigen slawischen Sprachen und Literaturen in Geschichte und Gegenwart. Dazu kommt das Wissen über Kultur und Gesellschaft im slawischen Raum sowie die aktive und passive Beherrschung von mindestens drei slawischen Sprachen.
Mehrere Berufsoptionen bieten sich für dieses Fach an: Als erstes wären das Bibliotheks-, das Verlags- und das Medienwesen zu nennen. Eine weitere Möglichkeit ist das breite Feld des Kulturmanagements. Und nicht zuletzt sind entsprechende Aufgaben in Unternehmen, Banken und diplomatischer Dienst hervorzuheben.

Byzantinistik und Neogräzistik
Universität Wien
http://www.byzneo.univie.ac.at
Das Fach vermittelt Kenntnisse über Sprache, Literatur, Geschichte, Gesellschaft und Kultur des Byzantinischen (Oströmischen) Reiches. Zeitlich wäre dieses vom 04. Jahrhundert bis in das 15. Jahrhundert anzusiedeln. Ein zweiter Schwerpunkt ist das Griechentum von der osmanischen Periode und des modernen griechischen Staates bis in die Gegenwart.
Absolventen können in mehreren Berufsfeldern tätig sein: Forschung und Lehre, Bibliotheks- und Verlagswesen, Erwachsenenbildung, Journalismus, Fremdenverkehr oder Übersetzen und Dolmetschen.

Deutsche Philologie
Universität Wien
http://germanistik.univie.ac.at
Dieses Studium hat zwei grundsätzliche Schwerpunkte: Die deutsche Sprache mit all ihren Varietäten und Ausformungen sowie die deutschsprachigen Literaturen. Untergliedert wird es in vier Themenbereiche: Ältere deutsche Literatur, neuere deutsche Literatur, Sprachwissenschaft und Deutsch als Fremdsprache.
Mögliche Arbeitsfelder finden sich zum Beispiel in der Arbeit mit dem Buch (Buchhandlung, Verlag, Lektorat, Bibliothek, Archiv) und elektronischer Sprach- und Textverarbeitung (Textdigitalisierung, Text-Layout, Web-Design). Auch journalistische (Printmedien, Rundfunk, Fernsehen), künstlerische (Belletristik, Übersetzung, Werbung) und
kulturelle Berufsfelder (Museum, Theater, Konzertbetrieb, Film) wären zu nennen. Dazu kommen vielfältige (inter-) kulturelle Mittlertätigkeiten, die eine sichere Urteils- und Handlungsfähigkeit im Umgang mit Sprache und Literatur voraussetzen.

Dolmetschen
Universität Wien
http://www.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend: Es kann nur mit einem Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studiums begonnen werden.
Ziel des Studiums ist die fundierte und praktische Ausbildung, Sprachen zeitgleich zu übersetzen. Die Ausbildung erfolgt in drei Sprachen: In der Muttersprache sowie in zwei weiteren Sprachen. Fundierte Kenntnisse in den drei gewählten Sprachen werden dabei vorausgesetzt.
Folgende Sprachen werden angeboten: Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch sowie Ungarisch.
Für die berufliche Felder ergeben sich mehrere Möglichkeiten: Konferenz- und Mediendolmetschen, Gerichtsdolmetschen, Verhandlungsdolmetschen sowie Dolmetschen in medizinischen und sozialen Einrichtungen.

Dutch Language, Literature and Culture in a Central European Context
Universität Wien
https://www.ned.univie.ac.at
Primärer Studieninhalt ist die niederländische Sprache (Niederlande und Belgien) in Wort und Schrift. Darüber hinaus werden Kenntnisse über Geschichte, Geographie, Gesellschaft und Kultur der niederländischsprachigen Länder vermittelt. Es besteht ein verpflichtendes Auslandssemester in Osteuropa, daher auch der Name.
An Berufsmöglichkeiten wäre beispielsweise der wissenschaftliche Bereich zu nennen: Universitäten, Museen, Archive, Bibliotheken und ähnliches. Natürlich kommt auch der Fremdenverkehr in Frage ebenso wie etwa Übersetzungen.

English and American Studies
Universität Wien
http://anglistik.univie.ac.at
Studieninhalt ist primär eine entsprechende Sprachkompetenz. Dazu kommt die Vermittlung von Mentalitäts-geschichte, Kulturgeschichte, Sozialgeschichte und Wirtschaftsgeschichte der anglophonen Kulturräume. Und schließlich wird die englischsprachige Literatur behandelt sowie Herkunft, Entwicklung und internationalen Verbreitung des Englischen.
Berufsfelder von Absolventen sind etwa: Bildungswesen, Journalismus und Medien, der diplomatische Dienst oder Tourismus. Auch bei internationalen Unternehmen und Organisationen bieten sich Jobmöglichkeiten.

English Language and Linguistics
Universität Wien
http://anglistik.univie.ac.at
Dieses Studium ist ein vertiefendes: Ein Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studiums (etwa „English and American Studies“) ist Voraussetzung für den Beginn dieses Studiums.
Dieses Studium kennt zwei alternative Schwerpunkte: „Historical and descriptive linguistics“ und „Applied Linguistics and Teaching English as a foreign language“. Darüber hinaus wird naturgemäß die englische Sprache vertieft.
Berufsfelder von Absolventen sind etwa: Bildungswesen, Journalismus und Medien, der diplomatische Dienst oder Tourismus. Auch bei internationalen Unternehmen und Organisationen bieten sich Jobmöglichkeiten.

Fennistik
Universität Wien
http://finno-ugristik.univie.ac.at
Studieninhalt sind grundlegende Kenntnisse der finnischen Sprache, Literatur und Kultur in Geschichte und Gegenwart. Ebenso wird eine ausgezeichnete Sprachkompetenz vermittelt.
Absolventen können in unterschiedlichen Berufen im Gebiet der Wirtschaft und Dienstleistungen, Gesellschaft und Politik, Kultur- und Bildungsinstitutionen oder Medien tätig sein, die ein breiteres und tieferes Verständnis der Sprachen- und Kulturenvielfalt in Nordeuropa, insbesondere der finnischen Sprache und Kultur sowie ihres kulturellen und gesellschaftlichen Umfeldes (mit besonderer Rücksicht auf die estnische Sprache und Kultur) erfordern.

Finno-Ugristik
Universität Wien
http://finno-ugristik.univie.ac.at
Ein Abschluss eines einschlägigen Bachelor-Studiums ist Voraussetzung, um dieses Studium zu beginnen. Kern-sprachen dieses Studiums sind Finnisch und Ungarisch.
Arbeitsmöglichkeiten bieten sich etwa in der Kultur- und Bildungsarbeit oder im Tourismus. Aber auch in Wirtschaftsunternehmen, im Journalismus oder bei nationalen und internationalen Organisationen sind Absolventen gefragt.

Hungarologie
Universität Wien
http://finno-ugristik.univie.ac.at
Das Studium vermittel grundlegende Kenntnisse der ungarischen Sprache, Literatur und Kultur in Geschichte und Gegenwart. Schwerpunkte können dabei entweder in Sprach. oder in Literaturwissenschaft gesetzt.
Arbeit finden Absolventen in Bereichen, wo ungarische Kenntnisse notwendig sind. Beispiele dafür wären: Internationale Wirtschaftsunternehmen, Wissenschaft und Forschung, Tourismus, Verlagswesen oder grenzüberschreitende Organisationen.

Italienisch
Universität Wien
http://romanistik.univie.ac.at
Das Studium zielt in erster Linie auf das Erlernen der Sprache ab. Weiters werden Kenntnisse vermittelt aus den Bereichen der Literatur, Landeskunde und Sprach- und Medienwissenschaft.
Beruflich gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum einen wäre dies als Lehrer an mittleren und höheren Schulen. Zu nennen wären weiters etwa die Bereiche der Erwachsenenbildung, des Bildungswesen, Medien, Verlagswesen, öffentliche Verwaltung, Tourismus oder der diplomatischer Dienst.

Japanologie
Universität Wien
http://ww.univie.ac.at/japanologie
Vermittelt wird primär die japanische Gegenwartssprache, außerdem eine Einführung in die sozialwissenschaftliche und kulturwissenschaftliche Japanforschung. Der Student erlernt Kenntnisse und Fertigkeiten, um mit Angehörigen der japanischen Kultur in kulturellen, wirtschaftlichen, politischen und wissenschaftlichen Bereichen erfolgreich
kommunizieren zu können.
Berufsfelder ergeben sich: im wissenschaftlichen Bereich wie Museen, Archive oder Bibliotheken, im Tourismus, in Wirtschaftsunternehmen oder im Medienbereich. Auch im diplomatischen Dienst oder bei nationalen und internationalen Organisationen gibt es Jobmöglichkeiten.

Klassische Philologie
Universität Wien
https://kphil.ned.univie.ac.at
Schwerpunkt des Faches sind sowohl die antike griechisch-römische Kultur als auch die Interpretation antiker Literatur.
Zudem wird ein Basiswissen in der sprachlichen Ausbildung zu Latein und Griechisch vermittelt. Ein Master-Studium mit Schwerpunkten entweder auf „Gräzistik“ oder „Latinistik“ ist möglich.
Möglichkeiten der Arbeit bieten sich etwa in Museen und Kulturinstituten, im Theater oder im Journalismus und Tourismus.

Koreanologie
Universität Wien
http://www.univie.ac.at/koreanologie
Studieninhalt ist in erster Linie die aktive und passive Beherrschung der koreanischen Sprache auf hohem Niveau. Darüber hinaus werden geschichtliche, kulturelle und gesellschaftliche Prozesse vermittelt ebenso wie aktuelle Tendenzen im Gefolge weltweiter Globalisierungsprozesse.
Berufsmöglichkeiten bestehen etwa in Wirtschaft und Handel, in Medien und Journalismus, im Verlagswesen oder in Bildungsinstitutionen. Ebenso finden sich Jobs bei Museen, Archiven, Bibliotheken oder in Tourismus und Wissenschaft.

Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit
Universität Wien
http://www.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend: Ein Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Faches ist notwendig, um es zu studieren.
Hauptthema sind mittel- und neulateinische Texte unterschiedlicher Textsorten. Deren Interpretation steht dabei im Vordergrund. Literaturtheorie und Wissenschaftsgeschichte runden das Fach ab.
Mögliche Arbeitsfelder sind beispielsweise: Theater, Museen, Kulturinstitute, im Ausstellungswesen oder im Kulturjournalismus.

Lehramt Bosnisch/Kroatisch/Serbisch
Universität Wien
http://slawistik.univie.ac.at
Das Studium vermittelt vordergründig sprachliche Kompetenzen sowie pädagogische Fähigkeiten für den Unterricht. Darüber hinaus wird geschichtliches, landes- und kulturkundliches Wissen gelehrt.
Vorrangiges Berufsfeld ist der Unterricht an allgemeinen und berufsbildenden Schulen wie AHS oder BHS. Aber auch andere Tätigkeiten im Bildungswesen (etwa Erwachsenenbildung) sind möglich.

Lehramt Deutsch
Universität Wien
http://germanistik.univie.ac.at
Das Studium zielt primär auf den Unterricht in Schulen ab. Insoferne steht zum einen eine pädagogische Ausbildung im Vordergrund. Zum anderen werden umfassende inhaltliche Kenntnisse und methodische Kompetenzen in den Bereichen Sprach- und Literaturwissenschaft vermittelt. Speziell wird dabei die deutsche Sprache und die deutschsprachigen Literaturen unter Berücksichtigung der Verhältnisse in Österreich vermittelt.
Studenten dieses Faches werden in erster Linie als Lehrer für allgemein- und berufsbildende mittlere und höhere Schule (AHS und BHS) ausgebildet. Darüber hinaus gibt es noch weitere Berufsmöglichkeiten: Etwa in der Erwachsenenbildung, im Kulturmanagement, im Journalismus oder in Museen.

Lehramt Englisch
Universität Wien
http://anglistik.univie.ac.at
Schwerpunkt des Studiums ist die Beherrschung der englischen Sprache. Dazu zählt auch eine solide, breit angelegte und genaue Kenntnis der sprachlichen Normen (Orthographie, Grammatik, Stilistik etc.) einer Hauptvariante des Englischen sowie zumindest passive Kompetenz in anderen Varianten.
Das primäre Berufsziel ist Lehrer an allgemein- und berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (AHS und BHS). Darüber hinaus bestehen Berufsmöglichkeiten etwa in Museen, im Journalismus, in der Tourismusbranche oder bei internationalen Organisationen.

Lehramt Französisch
Universität Wien
http://romanistik.univie.ac.at
Inhalt des Studiums ist die Vermittlung einer ausgezeichneten Sprachkompetenz. Weiters finden sich Themen aus der Pädagogik, der Literatur- und Medienwissenschaft sowie aus der Landeskunde.
Kernberuf ist natürlich der Unterricht an allgemein- und berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (AHS und BHS). Darüber hinaus gibt es Jobmöglichkeiten etwa in den Bereichen allgemeines Bildungswesen, bei Medien, im Tourismus oder im diplomatischen Dienst.

Lehramt Griechisch
Universität Wien
https://kphil.ned.univie.ac.at
Das Studium vermittelt in erster Linie sprachliche Kompetenz. Zudem kommt noch der Überblick über die wichtigsten Gattungen, Autoren und Werke der altgriechischen Literatur. Eine pädagogische Ausbildung rundet das Studium ab.
Berufsziel ist natürlich der Unterricht an allgemein- oder berufsbildenden höheren Schulen (AHS und BHS). Darüber hinaus finden Absolventen Berufe etwa in der Erwachsenenbildung, in Freizeitpädagogik, Theater, Museen und Journalismus.

Lehramt Latein
Universität Wien
https://kphil.ned.univie.ac.at
Vermittelt werden Kenntnisse über die lateinische Literatur von ihren Anfängen bis zu den Ausläufern im 19. Jhd. Schwerpunkt dabei sind die literarischen Traditionen in verschiedenen Gattungen. Zusätzlich werden pädagogische Fähigkeiten gelehrt.
Primäres Berufsfeld ist Lehrer an allgemeinbildenden mittleren und höheren Schulen. Darüber hinaus bieten sich Möglichkeiten etwa in den Bereichen der Medien- und Kulturarbeit, um Museumswesen, in der Erwachsenenbildung oder im Tourismus.

Lehramt Polnisch
Universität Wien
http://slawistik.univie.ac.at
Vermittelt wird ein breites sprach- und literaturwissenschaftliches sowie landes- und kulturkundliches Wissen. Zusätzlich zur sprachlichen Ausbildung werden Themen wie Geographie oder Geschichte behandelt.
Primärer Arbeitsbereich ist der Unterricht an allgemein- und berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (AHS und BHS). Zusätzlich bestehen Jobchancen bei Medien und Verlagen, in Museen oder in der Tourismusbranche. Außerdem wäre der wirtschaftliche Bereich zu nennen.

Lehramt Russisch
Universität Wien
http://slawistik.univie.ac.at
Primärer Studieninhalt ist das Erlernen der Russischen Sprache. Zudem kommen thematische Schwerpunkte in Bereichen wie Literatur, Kultur oder Geschichte. Und nicht zuletzt werden didaktische und pädagogische Fähigkeiten geschult.
Hauptsächliches Betätigungsfeld ist der Unterricht an allgemein- und berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (AHS und BHS). Zusätzlich bieten sich Möglichkeiten bei Medien, in Museen, im Journalismus oder im Tourismus. Etwaige Tätigkeiten in der internationalen Wirtschaft wären auch eine Option.

Lehramt Slowakisch
Universität Wien
http://slawistik.univie.ac.at
Das Studium umfasst in erster Linie Grundkompetenzen der Slowakischen Sprache. Darüber hinaus werden Themen gelehrt wie Literatur, Kultur oder Geschichte; und natürlich didaktisches und pädagogisches Wissen.
Als Beruf ist primär der Unterricht an allgemein- und berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (AHS und BHS) zu nennen. Aber auch in Museen, im Journalismus, bei Medien oder im Tourismus finden sich Jobs; ebenso wie im wirtschaftlichen Bereich.

Lehramt Slowenisch
Universität Wien
http://slawistik.univie.ac.at
Das Studium umfasst in erster Linie Grundkompetenzen der Slowenischen Sprache. Darüber hinaus werden Themen gelehrt wie Literatur, Kultur oder Geschichte; und natürlich didaktisches und pädagogisches Wissen.
Als Beruf ist primär der Unterricht an allgemein- und berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (AHS und BHS) zu nennen. Aber auch in Museen, im Journalismus, bei Medien oder im Tourismus finden sich Jobs; ebenso wie im wirtschaftlichen Bereich.

Lehramt Tschechisch
Universität Wien
http://slawistik.univie.ac.at
Primärer Studieninhalt ist das Erlernen der Tschechischen Sprache. Zudem kommen thematische Schwerpunkte in Bereichen wie Literatur, Kultur oder Geschichte. Und nicht zuletzt werden didaktische und pädagogische Fähigkeiten geschult.
Hauptsächliches Betätigungsfeld ist der Unterricht an allgemein- und berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (AHS und BHS). Zusätzlich bieten sich Möglichkeiten bei Medien, in Museen, im Journalismus oder im Tourismus. Etwaige Tätigkeiten in der internationalen Wirtschaft wären auch eine Option.

Lehramt Ungarisch
Universität Wien
http://finno-ugristik.univie.ac.at
Inhalt des Studiums ist die Vermittlung einer ausgezeichneten Sprachkompetenz. Weiters finden sich Themen aus der Pädagogik, der Literatur- und Medienwissenschaft sowie aus der Landeskunde.
Kernberuf ist natürlich der Unterricht an allgemein- und berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (AHS und BHS). Darüber hinaus gibt es Jobmöglichkeiten etwa in den Bereichen allgemeines Bildungswesen, bei Medien, im Tourismus oder im diplomatischen Dienst.

Lehramt Spanisch
Universität Wien
http://romanistik.univie.ac.at
Primärer Studieninhalt ist das Erlernen der Spanischen Sprache. Darüber hinaus werden Themen wie Literatur oder Landeskunde angeschnitten. Und natürlich werden pädagogische und didaktische Fertigkeiten geschult.
Vorrangiges Berufsfeld ist der Unterricht an allgemein- und berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (AHS und BHS). Weiters bestehen Jobmöglichkeiten etwa im Verlagswesen, bei Medien, im diplomatischen Dienst oder im Tourismus.

Nederlandistik
Universität Wien
https://www.ned.univie.ac.at
Zentrales Thema sind Kenntnisse der niederländischen Sprache in Wort und Schrift. Unter anderem beinhaltet dies Literatur, Geschichte, Geographie, Gesellschaft und Kultur der niederländischsprachigen Länder. Es besteht die Möglichkeit, sich auf „Afrikaans“ oder „Friesisch“ zu spezialisieren.
An Jobmöglichkeiten wären etwa zu nennen: Fremdsprachenunterricht, Tourismus, Erwachsenenbildung, Kultur-management, Übersetzungen oder Wissenschaft und Forschung.

Orientalistik
Universität Wien
http://orientalistik.univie.ac.at
Dieses Sprachstudium kennt drei Spezialisierungen: Akkadisch und Sumerisch, Arabisch und seine Dialekte sowie Osmanisch-Türkisch, Modern-Türkisch und Neupersisch. Darüber hinaus werden kulturelle, geschichtliche und religiöse Inhalte vermittelt.
An Berufsmöglichkeiten bieten sich etwa an: Wissenschaft und Forschung, Museen, Erwachsenenbildung, Tourismus, Medien, internationale Organisationen oder Entwicklungszusammenarbeit.

Polnisch
Universität Wien
http://slawistik.univie.ac.at
Dieses Studium ist vertiefend. Man benötigt einen Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Faches, um es überhaupt beginnen zu können.
Das Studium vermittelt Kenntnisse über das Polnische sowie die übrigen slawischen Sprachen und Literaturen in Geschichte und Gegenwart. Ebenso wird Kultur und Gesellschaft im slawischen Raum behandelt sowie die aktive und passive Beherrschung von insgesamt drei slawischen Sprachen.
Jobs finden sich unter anderem im Verlags- und Medienbereichen, im Kulturbereich, bei internationalen Organisationen oder im diplomatischen Dienst.

Romanistik
Universität Wien
http://romanistik.univie.ac.at
„Romanistik“ beinhaltet vorwiegend das Erlernen folgender Sprachen: Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch
und Rumänisch. Studienanfänger ohne Vorkenntnisse können in einem Basiskurs die jeweilige Sprache erlernen. Zusätzlich werden Themen aus den Bereichen Linguistik, Literatur, Medien und Landeskunde vermittelt.
Klassische Berufe finden sich etwa im diplomatischen Dienst oder bei internationalen Unternehmen, im Journalismus oder im Tourismus. Erwachsenenbildung oder wissenschaftliche Forschung und Lehre wären weitere Optionen.

Romanische Literatur- und Medienwissenschaften
Universität Wien
http://romanistik.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Es bedarf eines Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studiums, um es beginnen zu können.
Das Studium beinhaltet sowohl eine Erst- als auch eine Zweisprache, die da wären: Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Rumänisch. Neben dem Erlernen der Sprache wird ebenso Linguistik, Literatur, Medien und Landeskunde gelehrt.
Klassische Berufe finden sich etwa im diplomatischen Dienst oder bei internationalen Unternehmen, im Journalismus oder im Tourismus. Erwachsenenbildung oder wissenschaftliche Forschung und Lehre wären weitere Optionen.

Russisch
Universität Wien
http://slawistik.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Es bedarf eines Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studiums, um es beginnen zu können.
Das Studium beinhaltet eine Vertiefung der Russischen Sprache sowie der übrigen slawischen Sprachen in Geschichte und Gegenwart. Außerdem werden Kenntnisse über Kultur und Gesellschaft im slawischen Raum vermittelt.
Jobmöglichkeiten gibt es etwa im Bibliotheks-, Verlags- und Medienwesen, in der Erwachsenenbildung, im diplomatischen Dienst oder bei wirtschaftlichen Unternehmen.

Sinologie
Universität Wien
http://sinologie.univie.ac.at
Studienschwerpunkt ist die Chinesische Sprache. Dazu kommen noch Themen wie Geschichte, Wirtschaft, Politik, Literatur und Kultur Chinas.
Berufe ergeben sich verschieden Bereichen: Etwa Tourismus, Medien, diplomatischer Dienst oder bei internationalen Unternehmen.

Sinologie/Unterrichtskompetenz Chinesisch
Universität Wien
http://sinologie.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Es bedarf eines Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studiums, um es beginnen zu können.
Primär geht es bei diesem Studium um das Erlernen der Chinesischen Sprache. Dazu kommen noch Themen wie Geschichte, Wirtschaft, Politik, Literatur und Kultur Chinas. Selbstredend werden auch pädagogische und didaktische Inhalte vermittelt.
Berufe ergeben sich verschieden Bereichen: Etwa Tourismus, Medien, diplomatischer Dienst oder bei internationalen Unternehmen. Absolventen mit dem Schwerpunkt „Unterrichtskompetenz“ können zusätzlich vor allem im Unterrichtswesen tätig werden.

Skandinavistik
Universität Wien
http://www.univie.ac.at/skandinavistik
Der Inhalt dieses Faches liegt auf dem Erlernen einer Skandinavischen Sprache. Zur Auswahl stehen: Dänisch, Färöisch, Isländisch Norwegisch und Schwedisch. Zusätzlich werden Themen zur Literatur, Kultur, Gesellschaft und Geschichte gelehrt.
Mögliche Berufe sind: Übersetzerdienste, Tourismus, diplomatischer Dienst, internationale Wirtschaftsunternehmen oder Wissenschaft und Forschung.

Slawistik
Universität Wien
http://slawistik.univie.ac.at
Der Inhalt dieses Faches liegt auf dem Erlernen einer Slawischen Sprache. Zur Auswahl stehen: Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Bulgarisch, Polnisch, Russisch, Slowakisch, Slowenisch, Tschechisch oderUkrainisch. Zusätzlich werden Themen zur Literatur, Kultur, Gesellschaft und Geschichte gelehrt.
Mögliche Berufe sind: Übersetzerdienste, Tourismus, diplomatischer Dienst, internationale Wirtschaftsunternehmen oder Wissenschaft und Forschung.

Slowakisch
Universität Wien
http://slawistik.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Es bedarf eines Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studiums (etwa „Slawistik“), um es beginnen zu können.
Das Studium beinhaltet eine Vertiefung der Slowakischen Sprache sowie zwei weiterer slawischer Sprachen. Darüber hinaus werden weitere Kenntnisse aus Kultur und Gesellschaft vermittelt.
Mögliche Berufe sind: Übersetzerdienste, Tourismus, diplomatischer Dienst, internationale Wirtschaftsunternehmen oder Wissenschaft und Forschung.

Slowenisch
Universität Wien
http://slawistik.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Es bedarf eines Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studiums (etwa „Slawistik“), um es beginnen zu können.
Das Studium beinhaltet eine Vertiefung der Slowenischen Sprache sowie zwei weiterer slawischer Sprachen. Darüber hinaus werden weitere Kenntnisse aus Kultur und Gesellschaft vermittelt.
Mögliche Berufe sind: Übersetzerdienste, Tourismus, diplomatischer Dienst, internationale Wirtschaftsunternehmen oder Wissenschaft und Forschung.

Sprachen und Kulturen Südasiens und Tibets
Universität Wien
http://stb.univie.ac.at
Ziel des Studiums ist das Erlernen zweier einschlägiger Sprachen. Zur Auswahl stehen: Sanskrit, klassisches Tibetisch oder eine neuindische Sprache. Zusätzlich werden Informationen zu Geschichte, Gesellschaft, Religion und Kultur vermittelt.
Beruflich bieten sich mehrere Möglichkeiten an: Etwa in Museen, im Journalismus, im auswärtigen Dienst, im Tourismus oder in der Entwicklungszusammenarbeit. Darüber hinaus gibt es Jobs etwa im Bildungsbereich oder bei wirtschaftlichen Unternehmen.

Sprache und Kommunikation in der Romania
Universität Wien
http://romanistik.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Es ist ein Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studiums erforderlich, um es zu beginnen.
Studienziel ist die Vertiefung zweier romanischer Sprachen: Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Rumänisch stehen zur Auswahl. Aber auch Themen wie Linguistik, Literatur oder Landeskunde werden vermittelt.
An Jobmöglichkeiten bieten sich etwa an: Diplomatischer Dienst, Journalismus, internationale Wirtschaft oder
Tourismus.

Sprachen und Kulturen der französischsprachigen Räume
Universität Wien
http://romanistik.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Es ist ein Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studiums erforderlich, um es zu beginnen.
Thema ist die Vertiefung der Französischen Sprache sowie einer zweiten romanischen Sprache. Aber auch Themen wie Linguistik, Literatur oder Landeskunde werden vermittelt.
An Jobmöglichkeiten bieten sich etwa an: Diplomatischer Dienst, Journalismus, internationale Wirtschaft oder Tourismus.

Sprachen und Kulturen der Iberoromania
Universität Wien
http://romanistik.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Es ist ein Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studiums erforderlich, um es zu beginnen.
Thema ist die Vertiefung der Spanischen oder Portugisischen Sprache sowie einer zweiten romanischen Sprache. Aber auch Themen wie Linguistik, Literatur oder Landeskunde werden vermittelt.
An Jobmöglichkeiten bieten sich etwa an: Diplomatischer Dienst, Journalismus, internationale Wirtschaft oder Tourismus.

Sprachen und Kulturen der Italoromania
Universität Wien
http://romanistik.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Es ist ein Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studiums erforderlich, um es zu beginnen.
Thema ist die Vertiefung der Italienischen Sprache sowie einer zweiten romanischen Sprache. Aber auch Themen wie Linguistik, Literatur oder Landeskunde werden vermittelt.
An Jobmöglichkeiten bieten sich etwa an: Diplomatischer Dienst, Journalismus, internationale Wirtschaft oder Tourismus.

Sprachen und Kulturen der Süd-Ost-Romania
Universität Wien
http://romanistik.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Es ist ein Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studiums erforderlich, um es zu beginnen.
Thema ist die Vertiefung der Rumänischen Sprache sowie einer zweiten romanischen Sprache. Aber auch Themen wie Linguistik, Literatur oder Landeskunde werden vermittelt.
An Jobmöglichkeiten bieten sich etwa an: Diplomatischer Dienst, Journalismus, internationale Wirtschaft oder Tourismus.

Sprachen und Literaturen Südasiens
Universität Wien
http://stb.univie.ac.at
Dieses Fach ist aufbauend. Man benötigt einen einschlägigen Bachelor-Abschluss, um es beginnen zu können.
Studienthema ist die Sanskrit-Literatur in ihrer Gesamtheit. Damit einher geht eine entsprechende sprachliche und kulturelle Ausbildung.
Beruflich bieten sich mehrere Möglichkeiten an: Etwa in Museen, im Journalismus, im auswärtigen Dienst, im Tourismus oder in der Entwicklungszusammenarbeit. Darüber hinaus gibt es Jobs etwa im Bildungsbereich oder bei wirtschaftlichen Unternehmen.

Sprachwissenschaft
Universität Wien
http://linguistik.univie.ac.at
Thema des Studiums ist eine umfassende Einführung in die verschiedenen Bereiche der Sprachwissenschaft. Die Analyse von natürlichen Sprachen steht dabei im Mittelpunkt und ebenso Themen wie Sprachpolitik oder Sprach-störungen und deren Grundlagen.
Jobs ergeben sich etwa: Im klinischen Bereich (Sprachstörungen), im Verlags- und Bibliothekswesen oder in Bildungs- und Kulturinstitutionen.

Tibetologie
Universität Wien
http://orientalistik.univie.ac.at
Dieses Studienfach ist vertiefend: Es bedarf eines einschlägigen Bachelor-Abschlusses (etwa „Sprachen und Kulturen Südasiens und Tibets“) , um es zu studieren.
Studieninhalt ist eine breite Palette an unterschiedlichen Themen zu Tibet. Unter anderem werden Religion, Kultur, Geschichte, Sprache oder Literatur vermittelt.
Jobmöglichkeiten ergeben sich etwa in folgenden Bereichen: Wissenschaft und Forschung, Museen und Bibliotheken, Journalismus und Medien, auswärtiger Dienst, Tourismus oder Entwicklungszusammenarbeit.

Transkulturelle Kommunikation
Universität Wien
http://transvienna.univie.ac.at
Studieninhalt ist vornämlich das Erlernen von drei Sprachen. Das Ausbildungsangebot umfasst derzeit: Deutsch (für Nichtdeutschsprachige), Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch undUngarisch.
Absolventen sind Experten für transkulturelle Kommunikation. Sie können in international tätigen Unternehmen und Institutionen vielfältige Kommunikationsaufgaben übernehmen und eigenverantwortlich bearbeiten.

Tschechisch
Universität Wien
http://slawistik.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Es bedarf eines Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studiums (etwa „Slawistik“), um es beginnen zu können.
Das Studium beinhaltet eine Vertiefung der Tschechischen Sprache sowie der übrigen slawischen Sprachen in Geschichte und Gegenwart. Außerdem werden Kenntnisse über Kultur und Gesellschaft im slawischen Raum vermittelt.
Jobmöglichkeiten gibt es etwa im Bibliotheks-, Verlags- und Medienwesen, in der Erwachsenenbildung, im diplomatischen Dienst oder bei wirtschaftlichen Unternehmen.

Turkologie
Universität Wien
http://orientalistik.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Es bedarf eines Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studiums, um es beginnen zu können.
Sprachlicher Inhalt ist das moderne Türkeitürkisch, das Osmanisch, eine weitere Turksprache und Neupersisch. Zusätzlich finden sich Themen wie Geschichte, Literatur oder Kultur.
Arbeit bietet sich in mehreren Feldern: Etwa im Tourismus, bei wirtschaftlichen Unternehmen, im diplomatischen Dienst, in der Erwachsenenbildung, beim Journalismus oder im kulturellen Bereich.

Übersetzen
Universität Wien
http://transvienna.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Es bedarf eines Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studiums, um es beginnen zu können.
Die Ausbildung umfasst den professionellen Übersetzerdienst in insgesamt drei Sprachen. Folgende Sprachen werden angeboten: Deutsch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Japanisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch und Ungarisch.
Arbeitsmöglichkeiten bieten sich im gesamten Bereich des Übersetzerdienstes. Beispiele dafür wären etwa Fachübersetzungen (Jus, Technik, Medizin etc.), bei Sachtexten oder bei literarischen Übersetzungen (Prosa, Lyrik, Film, Synchronisation etc.).

Ukrainisch
Universität Wien
http://slawistik.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Es bedarf eines Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studiums, um es beginnen zu können.
Das Studium beinhaltet eine Vertiefung der Ukrainischen Sprache sowie der übrigen slawischen Sprachen in Geschichte und Gegenwart. Außerdem werden Kenntnisse über Kultur und Gesellschaft im slawischen Raum vermittelt.
Jobmöglichkeiten gibt es etwa im Bibliotheks-, Verlags- und Medienwesen, in der Erwachsenenbildung, im diplomatischen Dienst oder bei wirtschaftlichen Unternehmen.

Vergleichende indoeuropäische Sprachwissenschaft und Keltologie
Universität Wien
http://www.univie.ac.at/keltologie
Dieses Studium ist aufbauend. Man benötigt einen einschlägigen Bachelor-Abschluss, um es zu studieren.
Studieninhalt sind indoeuropäische Sprachen, insbesondere keltische Einzelsprachen. Zusätzlich bietet das Fach Einblicke in Kultur und Geschichte vor allem der Kelten.
Absolventen können in mehreren Berufsfeldern tätig sein: Lehre und Forschung, Museen, Archive, Bibliotheken, Tourismus oder etwa Journalismus.

Vergleichende Literaturwissenschaft
Universität Wien
http://complit.univie.ac.at
Die Studierenden setzen sich mit literarischen Werken und ihren Beziehungen zu anderen künstlerischen Phänomenen, insbesondere Musik, Bildende Kunst und Film auseinander. Zusätzlich werden Kenntnisse in zwei lebenden Fremdsprachen vermittelt.
Berufe finden sich beispielsweise: Wissenschaft und Forschung, Buchhandel und Verlagswesen, Bibliotheken und Archive, Journalismus oder Medienbereich.

News

Starke Partner

Besucherzaehler