Medizin & Gesundheit

Advanced Nursing Counseling
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Das Studium ist vertiefend: Es bedarf eines einschlägigen Bachelor-Abschlusses (etwa „Gesundheits- und Krankenpflege“), um es beginnen zu können.
Das Studium vertieft Gesundheits- und Krankenpflege. Dazu kommt ein Schwerpunkt zum Thema „Beratung“ und „Gesundheitsvorsorge“.
Jobs bieten unter anderem Spitäler, Krankenhäuser und Ambulatorien, Pflegestationen oder bei der Gesundheits-förderung und Prävention.

Advanced Nursing Education
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Das Studium ist vertiefend: Es bedarf eines einschlägigen Bachelor-Abschlusses (etwa „Gesundheits- und Krankenpflege“), um es beginnen zu können.
Das Studium vertieft Gesundheits- und Krankenpflege. Dazu kommt ein Schwerpunkt zum Thema „Lehre“, also
pädagogische und didaktische Fertigkeiten.
Jobs bieten unter anderem Spitäler, Krankenhäuser und Ambulatorien, Pflegestationen oder bei der Gesundheits-förderung und Prävention.

Advanced Nursing Practice
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Das Studium ist vertiefend: Es bedarf eines einschlägigen Bachelor-Abschlusses (etwa „Gesundheits- und Krankenpflege“), um es beginnen zu können.
Das Studium vertieft Gesundheits- und Krankenpflege. Dazu kommt ein Schwerpunkt zu praktischen Fertigkeiten.
Jobs bieten unter anderem Spitäler, Krankenhäuser und Ambulatorien, Pflegestationen oder bei der Gesundheits-förderung und Prävention.

Anthropologie
Universität Wien
http://www.univie.ac.at
Dieses Fach ist ein vertiefendes Studium: Man muss bereits einen Bachelor eines einschlägigen Studiums vorweisen, um es zu belegen.
„Anthropologie“ beinhaltet drei Teilgebiete: Evolution des Menschen, Humanethologie und Humanökologie.
Beruflich finden sich Anthropologen meist im wissenschaftlichen Sektor wieder: Als Universitäten, Museen und Sammlungen oder Archive. Ebenso wäre hier die Bodendenkmalpflege (also archäologische Ausgrabungen) zu nennen. Aber auch beispielsweise im medizinisch-pharmazeutischen Bereich gibt es Berufsmöglichkeiten.

Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie
Ferdinand Porsche Fern-Fachhochschule
http://www.fernfh.at
Das Fach vermittelt psychologische Kernkompetenzen für deren Einsatz in der Wirtschaft, insbesondere in der Betriebswirtschaft. Gelehrt wird unter anderem: Aspekte des menschlichen Erlebens und Verhaltens (Psychologie), des Zusammenlebens und -arbeitens im sozialen Kontext (Sozialpsychologie) und Modelle der Persönlichkeit und der Erfassung individueller Fähigkeiten (Persönlichkeitspsychologie). Darauf aufbauend werden zentrale Teilgebiete der wirtschaftspsychologischen und berufsfeldrelevanten Anwendungsfelder (z. B. Management, Organisation, Personal, Marketing, Werbung, Konsum) vermittelt und anhand praktischer Fallstudien konkrete Anwendungen eingeübt.
Jobs gibt es im gesamten wirtschaftlichen Feld. Berufsfelder sind unter anderem: Personalabteilungen, Recruiting, Kommunikationsmanagement, Marktforschung, Marketing, Key-Account-Management.

Bioinformatik
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Das Studium ist vertiefend: Es bedarf eines einschlägigen Bachelor-Abschlusses (etwa „Molekulare Biotechnologie“), um es beginnen zu können.
Das Fach zielt auf das Management und Auswertung von medizinischen Daten mittels Informatik ab. Studienthemen sind unter anderem Datenmanagement und Datenauswertung, Projektmanagement, Programmieren oder Datenbanken.
Jobs finden sich im gesamten Bereich des Gesundheitswesens oder bei biotechnologischen und pharmazeutischen Unternehmen.

Biomedical Engineering
Technische Universität
http://www.tuwien.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Man benötigt einen einschlägigen Bachelor-Abschluss (etwa „medizinische Informatik“), um es zu studieren.
Das Studium beschäftigt sich generell mit biomedizinischer Technik und deren Grundlagen. Themen sind daher beispielsweise die Synthese von mechanischen und organischen Stoffen, biomedizinische Instrumente oder digitale medizinische Abbildungssysteme.
Berufe finden sich vornämlich im medizinischen Bereich: Also bei Krankenhäusern oder Spitälern. Aber auch pharmazeutische Firmen oder Forschungsbetriebe bieten entsprechende Jobs an.

Biomedical Engineering
Fachhochschule Technikum Wien
http://www.technikum-wien.at
Das Fach umfasst das biomedizinische Ingenieurwesen, verbindet also Design- und Problemlösungskompetenzen der Ingenieurwissenschaften mit der Medizin und Biologie. Behandelt werden Themen wie etwa Elektronik, Mess- und Regelungstechnik, Rehabilitationstechnik, Krankenhausinformationssysteme, medizinische Informatik und Tele-medizin.
Berufe finden sich im gesamten Bereich des Gesundheitswesens wie Laborarbeit, Herstellerfirmen oder Wartung.

Biomedizinische Analytik
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Das Studium vermittelt medizinisches und technologisches Grundlagenwissen, insbesondere in der Labordiagnostik. Themen sind unter anderem Blutgruppenbestimmung, Virusnachweis, Chromosomenanalyse oder sportmedizinische Leistungsdiagnostik.
Berufe finden sich im gesamten Bereich des Gesundheitswesens zur Unterstützung von Diagnosefindung und Therapieüberwachung sowie Prävention und Rehabilitation, aber auch in der Forschung und Entwicklung an Kliniken, Universitäten und Forschungseinrichtungen.

Ergotherapie
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Studieninhalt sind die Kernaufgaben wie Therapie, Rehabilitation, Gesundheitsförderung und Prävention. Vermittelt werden also jene Handlungen und Tätigkeiten, die Klienten für ihre Selbstständigkeit im Alltag und zur Verbesserung ihrer Lebensqualität benötigen oder wünschen.
Berufsmöglichkeiten finden sich in sämtlichen Bereichen des Gesundheits- und Sozialwesens, insbesondere in Rehab-Zentren, in der Altenvorsorge oder in Unfallkrankenhäusern.

Gesundheitswissenschaften
UMIT - Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik
http://www.umit.at
Studieninhalt ist eine generelle Ausbildung im Bereich des Gesundheitswesens. Themen sind beispielsweise: Evaluation, Unternehmensführung, Gesundheitsmanagement, Gesundheits- und Sozialpädagogik, Public Health, Prävention oder Medizintechnologiebewertung.
Berufsmöglichkeiten finden sich im gesamten Bereich des Gesundheitswesens, etwa: Pharmazie, Medizintechnik, Versicherungswesen, gesundheitsspezifische Dienstleistungsunternehmen wie Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen oder Einrichtungen des Gesundheitstourismus.

Gesundheits- und Krankenpflege
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Das Studium zielt ab auf die Unterstützung am Behandlungsprozess kranker Menschen. Vermittelt werden Fertigkeiten über Pflegewissenschaft, Medizin sowie Sozial- und Humanwissenschaften ebenso wie Kommunikation, Beratung sowie Organisation, Recht und Ethik. Zu den organisationsbezogenen Inhalten gehören Management im Gesundheitsbereich, Strukturen und Einrichtungen des Gesundheitswesens sowie Qualitäts- und Projektmanagement, Informatik und Public Health.
Jobs bieten unter anderem Spitäler, Krankenhäuser und Ambulatorien, Pflegestationen oder bei der Gesundheits-förderung und Prävention.

Gesundheits- und Krankenpflege
Wiener Krankenanstaltenverbund
http://www.wienkav.at/kav/ausbildung
Die Gesundheits- und Krankenpflege umfasst die individuelle Betreuung, Beratung, Begleitung und Pflege von gesunden, kranken und behinderten Menschen. Im Mittelpunkt stehen die Arbeit am Krankenbett sowie die Betreuung des Patienten und dessen Bedürfnisse.
Berufsfelder finden sich im gesamten Bereich des Gesundheitswesens.

Gesundheits- und Rehabilitationstechnik
Fachhochschule Technikum Wien
http://www.technikum-wien.at
Das Studium ist vertiefend. Es bedarf eines einschlägigen Bachelor-Abschlusses (etwa „Biomedical Engineering“), um es studieren zu können.
Das Studium vertieft Kenntnisse in den Bereichen Gesundheit, Prävention und Rehabilitation mit Schwerpunkt auf Rehabilitationstechnik. Dazu kommen noch Themen wie Prophylaxe, Regeneration, eHealth, elektronische Gesundheitsakte oder Englisch.
Jobmöglichkeiten bietet der gesamte Bereich des Gesundheitswesens.

Health and Physical Activity
Universität Wien
http://www.univie.ac.at
Dieses Studium setzt den Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Studienfaches voraus.
Das Studium vermittelt ein Verständnis der biologischen, psychosozialen und gesellschaftlichen Aspekte der körperlichen
Leistungsfähigkeit in verschiedenen Altersgruppen und Gesundheitszuständen. Weiters sind Absolventen in der Lage, Trainingseinheiten zu planen, zu organisieren und durchzuführen (etwa Freizeitaktivitäten, Stressmanagement, Gesundheitsvorsorge oder zur Rehabilitation). Vertiefende Kenntnisse der englischen Sprache werden vermittelt.
Berufliche Optionen sind etwa das Gesundheitswesen, Fitness- und Gesundheitsweisen oder Rehabilitationseinrichtungen. Auch Sozialberatungsstellen, Kindergärten und Schulen oder Beratungstätigkeiten wären Möglichkeiten.

Hebammen
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Das Studium befasst sich grundsätzlich mit Geburtshilfe; als mit den Themen Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Inhalte sind daher Beistandsleistung bei der Geburt sowie Betreuung und Pflege von Schwangeren und Wöchnerinnen, Neugeborenen und Säuglingen.
Der Schwerpunkt der Berufsausübung liegt bei Kliniken, Gesundheitseinrichtungen und Geburtshäuser ebenso wie bei der Hausgeburtshilfe, Hebammenordination und Gemeinschaftspraxen.

Humanmedizin
Medizinische Universität
http://www.meduniwien.ac.at
Das Studium dient der praktischen und theoretischen Vorbildung für den ärztlichen Beruf in allen Fachrichtungen. Neben theoretischen Fächern werden vor allem praktische (etwa klinische) Kompetenzen vermittelt.
Berufsfeld ist der gesamte heilkundliche Bereich: Als niedergelassener Arzt, im Spitalswesen oder etwa im öffent-lichen Gesundheitsbereich. Dazu kommen noch Möglichkeiten in Forschung und Lehre.

Kinder- und Jugendlichenpflege
Wiener Krankenanstaltenverbund
http://www.wienkav.at/kav/ausbildung
Die Gesundheits- und Krankenpflege umfasst die individuelle Betreuung, Beratung, Begleitung und Pflege von gesunden, kranken und behinderten Kindern und Jugendlichen. Im Mittelpunkt stehen die Arbeit am Krankenbett sowie die Betreuung des Patienten und dessen Bedürfnisse.
Berufsfelder finden sich im gesamten Bereich des Gesundheitswesens.

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
Sigmund Freud Privatuniversität
http://www.sfu.ac.at
Das Studium ist vertiefend. Um es studieren zu können. bedarf es eines einschlägigen Bachelor-Abschlusses (etwa „Psychotherapie“).
Studienmittelpunkt sind Aspekte der Psychotherapie insbesondere für Kinder und Jugendliche. Vor allem werden auch Probleme des Heranwachsens, der spezifischen Ausdrucksform und der verstärkten Abhängigkeit vom sozialen Umfeld behandelt.
Berufe finden sich im gesamten medizinischen Bereich und insbesondere in psychologischen Feldern.

Logopädie – Phoniatrie – Audiologie
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Studienthema ist die Erhaltung, Verbesserung und Wiederherstellung der primären oralen Fähigkeiten. Das Fach beschäftigt sich also vornämlich mit Kommunikationsstörungen, deren Diagnostik und Therapie.
Berufsmöglichkeiten finden sich in sämtlichen Bereichen des Gesundheits- und Sozialwesens, insbesondere in Rehab-Zentren, in der Altenvorsorge oder in Unfallkrankenhäusern.

Medizinische Informatik
Technische Universität
http://www.informatik.tuwien.ac.at
Das Studium umfasst Technologien und technische Verfahren vor allem im medizinischen Bereich. Neben technischem Wissen werden auch medizinische Grundlagen vermittelt.
Berufsfelder finden sich vor allem im Gesundheitsbereich: Etwa in Krankenhäusern und Spitälern, im öffentlichen Gesundheitswesen oder in Arztpraxen.

Medizinische Informatik
Medizinische Universität
http://www.meduniwien.ac.at
Das Studium vermittelt Kenntnisse der Informatik speziell für den medizinischen Bereich. Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen der Bioinformatik, der Neuroinformatik, der klinischen Informatik und in Public Health Informatics.
Berufsmöglichkeiten finden sich etwa in der Forschung, im Spitalswesen, im öffentlichen Gesundheitswesen oder bei medizinischen oder pharmazeutischen Unternehmen.

Medizinisch-technische Fachkraft
Wiener Krankenanstaltenverbund
http://www.wienkav.at/kav/ausbildung
Das Fach bildet Menschen aus, die unterstützende Tätigkeiten im medizinischen Betrieb wahrnehmen. Zu den Themen zählen: Die Ausführung von Labormethoden, die Anwendung von Röntgenstrahlen und Mitarbeit bei bildgebenden Verfahren, Maßnahmen der physikalischen Medizin und Therapie sowie klassische Massage und Mobilisation.
Berufsfelder finden sich im gesamten Bereich des Gesundheitswesens.

Middle European interdisciplinary master programme in Cognitive Science
Universität Wien
http://www.univie.ac.at
Dieses Fach ist aufbauend. Es bedarf eines Bachelor-Abschluss eines einschlägigen Faches, um es beginnen zu können. Das Studium befasst sich mit dem menschlichen Denken und Bewusstsein. Als Fach ist es naturwissenschaftlich ausgerichtet, beinhaltet aber auch technische Fächer.
Absolventen können in mehreren Berufsfeldern tätig sein: Beispielsweise in Forschung und Lehre, im Bildungssektor, im Journalismus oder im IT-Sektor.

Orthoptik
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Studienthema ist das menschliche Auge und von Sehstörungen. Vermittelt wird das Erkennen von funktionellen Erkrankungen der Augen und für die Behandlung von Funktionsstörungen des visuellen Systems.
Berufe finden sich im Gesundheitswesen etwa in Krankenhäuser, Praxen, Arbeitsmedizin, Vorsorgeuntersuchungen (in Kindergärten oder Schulen) sowie Lehre, Wissenschaft und Forschung.

Pharmazie
Universität Wien
http://www.univie.ac.at
Das Studium thematisiert Arzneistoffe- und mittel. Schwerpunkte liegen dabei auf deren Herstellung, Zusammen-setzung, Zubereitung, Wirkungsweisen und Anwendung.
Das klassische Berufsfeld liegt überwiegend in der Apotheke, Darüber hinaus bieten sich aber auch andere Möglichkeiten an: Etwa Krankenhäuser, Pharmaindustrie, Gesundheitsbehörden oder der pharmazeutische Großhandel.

Pflegehelfer
Wiener Krankenanstaltenverbund
http://www.wienkav.at/kav/ausbildung
Das Studium vermittelt Grundkenntnisse der Gesundheits- und Krankenpflege wie individuelle Betreuung, Beratung, Begleitung und Pflege von gesunden, kranken und behinderten Menschen. Im Mittelpunkt stehen die Unterstützung von Gesundheits- und Krankenpflegern in ihrer Arbeit am Krankenbett sowie deren Beratungstätigkeiten.
Berufsfelder finden sich im gesamten Bereich des Gesundheitswesens.

Pflegewissenschaft
UMIT - Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik
http://www.umit.at
Studieninhalt sind Theorie und Praxis der Pflege von Menschen. Das Studium behandelt die Pflege menschlicher Krankheit und deren Heilung. Insbesondere liegt ein Schwerpunkt auf dem Gebiet „Leben mit Krankheit“.
Berufsmöglichkeiten finden sich im gesamten Bereich des Gesundheitswesens.

Pflegewissenschaft
Universität Wien
http://www.univie.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Es erfordert einen einschlägigen Bachelor-Abschluss, um es zu studieren. Studieninhalt ist die Pflege menschlicher Krankheit und deren Heilung. Insbesondere liegt ein Schwerpunkt auf dem Gebiet „Leben mit Krankheit“.
Dieses Fach ist eher wissenschaftlich und theoretisch ausgerichtet. Arbeitsmöglichkeiten finden sich daher am ehesten in Wissenschaft und Forschung sowie im allgemeinen Spitals- und Krankenhausbetrieb.

Physiotherapie
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Das Studium vermittelt (medizinische) Kenntnisse, um körperliche Fähigkeiten von Patienten wieder herzustellen. Themen sind beispielsweise Training und Gesundheit, Behandlung, Bewegungskontrolle und Rehabilitation.
Berufsmöglichkeiten finden sich in sämtlichen Bereichen des Gesundheits- und Sozialwesens, insbesondere in Rehab-Zentren, in der Altenvorsorge oder in Unfallkrankenhäusern.

Psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege
Wiener Krankenanstaltenverbund
http://www.wienkav.at/kav/ausbildung
Die psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege umfasst die Betreuung und Pflege von Menschen mit psychischen Störungen und neurologischen Erkrankungen aller Alters- und Entwicklungsstufen sowie die Förderung der psychischen Gesundheit.
Berufsfelder finden sich im gesamten Bereich des Gesundheitswesens.

Psychotherapie
Sigmund Freud Privatuniversität
http://www.sfu.ac.at
Studienmittelpunkt sind Aspekte der Psychotherapie, also insbesondere die Heilung von psychologischen Krankheiten. Dazu kommen noch medizinische Grundlagen. Themen sind unter anderem Persönlichkeitstheorien, Rehabilitation sowie Sonder- und Heilpädagogik, psychologische Diagnostik und Begutachtung, Psychiatrie, Psychopathologie und Pharmakologie.Absolventen erlagen auch Kenntnisse in der Lebens- und Sozialberatung.
Berufe finden sich im gesamten medizinischen Bereich und insbesondere in psychologischen Feldern.

Psychologie
Universität Wien
http://psychologie.univie.ac.at
Inhalt des Studiums ist die menschliche Psyche, also die menschlichen Denkweisen. Dabei geht das Fach grundsätzlich naturwissenschaftlich vor. Bei diesem Fach gibt es ein eigenes Aufnahmeverfahren. Das Studium Psychologie befähigt nicht zur eigenverantwortlichen Berufsausübung als Psychologe im Sinne des Psychologengesetzes.
Mögliche Berufsfelder finden sich zum Beispiel in: Wissenschaft und Forschung, Beratung, Journalismus und Medien oder im medizinischen Bereich.

Psychologie
Sigmund Freud Privatuniversität
http://www.sfu-psychologie.at
Inhalt des Studiums ist die menschliche Psyche, also die menschlichen Denkweisen. Neben naturwissenschaftlichen
Aspekten werden auch Kulturwissenschaften vermittelt. Themen sind etwa: Wissenschaftsgeschichte, Statistik,
Entwicklungspsychologie, Diagnostik, Konfliktmanagement, Biologie, Rehabilitation oder klinische Psychologie.
Berufe finden sich im gesamten medizinischen Bereich und insbesondere in psychologischen Feldern.

Psychologie
Webster University Privatuniversität
http://www.webster.ac.at
Inhalt des Studiums ist die menschliche Psyche undDenkweisen. Themen sind etwa: Gesundheitsweisen, Medikamente und Chemie, Anormales Verhalten, Psychologie der verschiedenen Altersstufen oder kognitive Psychologie.
Berufe finden sich vor allem im Gesundheitsbereich.

Radiologietechnologie
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Studieninhalt ist Diagnose sowie Behandlung von Erkrankungen mittels aller Arten von Strahlung.
Themen sind beispielsweise das Anfertigung von Röntgenaufnahmen, die Bedienung von bildgebenden medizinischen Großgeräten (wie Computer-, Magnetresonanz-Tomographen), die digitale Nachbearbeitung der erhobenen Daten oder der Umgang mit offenen radioaktiven Stoffen.
Berufsmöglichkeiten finden sich in sämtlichen Bereichen des Gesundheitswesens.

Sozialraumorientierte und klinische soziale Arbeit
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Das Studium ist vertiefend: Es bedarf eines einschlägigen Bachelor-Abschlusses (etwa „Soziale Arbeit“), um es beginnen zu können. Das Studium fokussiert auf die soziale Dimension von Gesundheit, also die Erfassung und Bewältigung von krankheitsbedingten sozialen Folgeerscheinungen.
Arbeitsfeld ist das gesamte Gesundheitswesen, wo es gilt, soziale Folgeerscheinungen von Krankheiten zu behandelt.

Tissue Engineering and Regenerative Medicine
Fachhochschule Technikum Wien
http://www.technikum-wien.at
Das Studium ist vertiefend. Es bedarf eines einschlägigen Bachelor-Abschlusses (etwa „Biomedical Engineering“), um es studieren zu können. Das Fach vermittelt technische Fertigkeiten, um defekte Teile des menschlichen Körpers zu ersetzen. Dies beinhaltet die Möglichkeit, Körpergewebe und –organe wie Haut, Muskeln oder Knochen zu konstruieren. Themen sind beispielsweise Biotechnologie, Nanotechnologie, Stammzellenforschung, molekulare Biochemie oder Design.
Berufsmöglichkeiten finden sich im gesamten gesundheitlichen und medizinischen Bereich.

Verkehrspsychologie
Sigmund Freud Privatuniversität
http://www.sfu.ac.at
Das Studium ist vertiefend. Um es studieren zu können. bedarf es eines einschlägigen Bachelor-Abschlusses (etwa „Psychologie“). Das Studium befasst sich mit der Analyse, dem Verstehen und der Beeinflussung des Verhaltens der Menschen im Verkehr und ist in der Lage, in verschiedenen Bereichen Hilfestellungen anzubieten und Grundlagen für eine bessere Umsetzung von Sicherheitsbemühungen im Verkehr zu schaffen.
Berufe ergeben sich im Gesundheits- und Sozialwesen sowie in der öffentlichen Verwaltung.

Zahnmedizin
Medizinische Universität
http://www.meduniwien.ac.at
Das Studium dient der Ausbildung für den zahnärztlichen Beruf und vermittelt die entsprechenden Kenntnisse. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf klinisch-praktischen Tätigkeiten.
Als Berufe kommen in erster Linie zahnärztliche Felder in Frage: Als selbständiger Zahnarzt, im zahnärztlichen Laboratorien oder im Bereich des öffentlichen Gesundheitswesens.

News

Starke Partner

Besucherzaehler