Journalismus & Kommunikation

Grafik und Werbung
Universität für angewandte Kunst
http://www.dieangewandte.at
Studieninhalt sind Fertigkeiten des Gestaltens und des Designs. Schwerpunkt ist hier die graphische Anwendung vor allem im Marketing- und Werbe-Bereich.
Berufsmöglichkeiten sind etwa als Grafiker, als Illustrator, bei Designagentur, bei PR- und Werbeagenturen, im Medien- und Verlagswesen oder in kulturellen Einrichtungen.

Informations- und Kommunikationssysteme
Fachhochschule Technikum Wien
http://www.technikum-wien.at
Studienmittelpunkt sind technische Grundlagen wie zum Beispiel Informatik, Computertechnik, Softwareentwicklung, Informationssysteme und -dienste, Kryptographie, Telekommunikation, Informationsmanagement oder Embedded Systems. Dazu kommen noch Themen aus Wirtschaft, Recht und Sprachen.
Arbeitsplätze ergeben sich im gesamten Bereich der Wirtschaft, insbesondere in Bereichen der Telekommunikation, bei Mobilfunkbetreibern, bei IT-Unternehmen oder in der Unterhaltungsindustrie.

Informationstechnologien und Telekommunikation
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Das Fach vermittelt fundierte Kenntnisse in Mathematik, Informatik, Digitaltechnik, Elektronik sowie in Betriebswirtschaft, Kommunikation und Management. Dazu kommen noch die Themen IT-Security und Telekommunikation.
Das Berufsfeld ist vielfältig: Sichere Kommunikationsnetze, Datensicherung, elektronischer Geldverkehr, Smartcard, Automobilindustrie, Mess-, Steuer-, Regelungstechnik, Kopierschutz für Software, Musik und elektronische Literatur, Unterhaltungselektronik und vieles mehr.

Journalismus & Medienmanagement
Fachhochschule der WKO
http://www.fh-wien.ac.at
Das Studium vermittelt die Grundlagen des Journalismus und des Medienmanagements für alle vier Mediengattungen: Print, TV, Radio und Online. Themen sind beispielsweise: Europäische und österreichische Medienlandschaft, Sprache und Stil, Medienmanagement, Medienrecht, journalistische Ethik und Multimedia.
Berufe finden sich im gesamten Bereich des Journalismus, zum Beispiel: Klassische Redaktionen, Neue Medien, Medienmanagement, Medienmarketing, Redaktionsmanagement, Programmplanung oder Projektmanagement.

Kommunikationswirtschaft
Fachhochschule der WKO
http://www.fh-wien.ac.at
Das Studium vermittelt Grundlagen der individuellen und massenmedialen Kommunikation. Dies beinhaltet Disziplinen wie Public Relations, Werbung, Marketing, Eventkommunikation und Corporate Identity. Zusätzlich werden betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen gelehrt.
Mögliche Berufsfelder – vornämlich in der Wirtschaft – wären etwa: Unternehmenskommunikation, Corporate Identity, Direktmarketing, E-Communication, Marketing und Marktkommunikation, Public Relations, Pressearbeit, Medienmanagement, Sponsoring oder Werbung.

Media Engineer
Ferdinand Porsche Fern-Fachhochschule
http://www.fernfh.at
Der Lehrgang vermittelt Überblick über Gewinnung, Analyse und Organisation „neuer“ Medien sowie über Grund-lagen, um ein Wissensmanagement zu schaffen. Content-Erstellung wird unter dem Gesichtspunkt verschiedenster Zielgruppen und deren Bedarf nach Interaktion betrachtet. In diese Betrachtung sind sowohl Konzepte der Kommunikations- und Medienpsychologie, als auch der Medienkonvergenz, -produktion und -didaktik eingebunden.
Berufsfelder ergeben sich im gesamten Bereich der Wirtschaft und insbesondere im Bereich der neuen Medien und der Telekommunikation.

Media Communications
Webster University Privatuniversität
http://www.webster.ac.at
Das Studium umfasst den großen Bereich der medialen Kommunikation. etwa: Produktion, Massenkommunikation, texten, PR, internationale Kommunikation, Foto oder Videoproduktion. Der Unterricht erfolgt in Englisch.
Berufe finden sich vornämlich im Medienbereich: Etwa im Journalismus, in PR Agenturen, bei international tätigen Unternehmen oder bei IT Unternehmen.

New Media
Modul Privatuniversität
http://www.modul.ac.at
Inhalt des Seminarlehrganges ist das Breite Feld der neuen Medien von Web-Technologien über Informations-management bis hin zu Visualisierungstechnologien.
Dieser Kurs ist eher als ein zusätzliches Weiterbildungsangebot gedacht und weniger eine eigenständige Berufsausbildung.

New Media and Information Management
Modul Privatuniversität
http://www.modul.ac.at
Das Studium vermittelt Kenntnisse des angewandten Informationsmanagements mit Schwerpunkt auf das Wirtschaftspotential neuer Medien wie Web 2.0 und „social media“. Beispiele für behandelte Themen sind: Telekommunikation, Recht im Internet-Bereich, Virtual Communities und Social Networks, Visualisierungstechniken oder Multimediatechniken.
Berufsfelder ergeben sich im wirtschaftlichen Gesamtbereich sowie bei IT-Unternehmungen.

Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
Universität Wien
http://www.univie.ac.at/Publizistik
Inhaltlich beschäftigt sich das Fach mit Prozessen von Individual- und Massenkommunikation sowie mit der Struktur und Organisation von Medien.
Einschlägige Arbeitsmöglichkeiten bieten etwa Journalismus, Werbung, Öffentlichkeitsarbeit oder Markt- und Meinungsforschung.

Telekommunikation
Technische Universität
http://www.tuwien.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Man benötigt einen einschlägigen Bachelor-Abschluss (etwa „Elektrotechnik“), um es zu studieren.
Bei dem Studium geht es um die Übertragung, Vermittlung und Verarbeitung von Nachrichten und Informationen. Studienthema ist beispielsweise die Umwandlung von Nachrichten in Form von Sprache, Bildern oder Daten in elektrische oder optische Signale.
Arbeitsplätze finden sich vor allem in der Telekom- und Elektronikindustrie, bei Betreibern von Mobilfunk-, Daten und Telefonnetzen.

Telekommunikation und Internettechnologien
Fachhochschule Technikum Wien
http://www.technikum-wien.at
Das Studium ist vertiefend. Es bedarf eines einschlägigen Bachelor-Abschlusses (etwa „Informatik“), um es studieren zu können.
Studieninhalte sind Internet, Telekommunikation und Mobilkommunikation vor allem im wirtschaftlichen Sektor. Behandelt werden unter anderem Themen wie Kommunikationsnetze und Internet, mobile und drahtlose Systeme, Internet-Anwendungen und –Dienste, Voice over IP, IPTV, Unified Communications oder Applikationsentwicklung für Smart Phones.
Berufe ergeben sich im gesamten Wirtschaftswesen und insbesondere im IT-Bereich, bei der Telekommunikation und in der Unterhaltungsindustrie.

News

Starke Partner

Besucherzaehler