Ernährung

Agrarwissenschaften
Universität für Bodenkultur
http://www.boku.ac.at
Das Fach beschäftigt sich mit der Erzeugung von natürlichen Rohstoffen und Nahrungsmitteln; vor allem im agrarischen Bereich. Schwerpunkte der Ausbildung sind dabei pflanzliche und tierische Produktion, Ernährungswirtschaft, ökologische Landwirtschaft oder auch Garten- und Obstbau.
Berufe finden sich etwa in landwirtschaftlicher Produktion, bei Organisationen für Vertrieb und Vermarktung, bei Behörden im Agrar- und Umweltsektor, bei Herkunfts- und Qualitätskontrolle oder im Umweltschutz.

Diätologie
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Das Fach beschäftigt sich mit Ernährungsfragen, insbesondere mit Zusammenhängen zwischen Ernährung, Gesundheit und Medizin. Essen und Trinken sowie richtige Ernährung bilden den Mittelpunkt.
Absolventen arbeiten typischerweise in Krankenhäusern, Rehabilitationszentren, Kur- und Pflegeeinrichtungen, in öffentlichen Stellen wie Gesundheitsämtern, Ambulanzen, Apotheken und bei Ärzten, aber auch in der Nahrungs-mittel- und Pharmaindustrie.

Ernährungswissenschaften
Universität Wien
http://ssc-lebenswissenschaften.univie.ac.at
Das Studium „Ernährungswissenschaften“ bietet ein umfassendes naturwissenschaftliches Wissen. Themengebiet ist die menschliche Ernährung, wobei der Gesundheit und der gesunden Ernährung ein Schwerpunkt gilt.
Berufsmöglichkeiten ergeben sich etwa in der Lebensmittelindustrie, im Gesundheitswesen und Public Health oder in der pharmazeutischen Industrie. Auch Erwachsenenbildung oder Versicherungen sind Arbeitsgeber.

Gastro- und Kulinarikmanagement
Fachhochschule der WKO
http://www.fh-wien.ac.at
Das Studienprogramm vermittelt Managementfähigkeiten für Gastronomie und Kulinarik. Themen sind unter anderem: Projektmanagement, Unternehmensführung, Lebensmittelrecht, Konsumentenverhalten, Gastrotechnologie, Eventorganisation, Verkauf, Rhetorik und Präsentation.
Berufsmöglichkeiten finden sich etwa im Gastronomiebereich, in der Lebensmittelproduktion, im Handel oder im kulinarischen Management.

Horticultural Sciences
Universität für Bodenkultur
http://www.boku.ac.at
Dieses Studium ist vertiefend: Es bedarf eines einschlägigen Bachelor-Abschlusses als Voraussetzung, um es
studieren zu können.
Thema des Studiums ist der Gartenbau in all seinen Facetten. Dies beinhaltet unter anderem naturwissenschaftliche
und technische Bereiche, aber auch wirtschaftliche und soziale Themen. Beispiele dafür sind Pflanzenzüchtung, Bodenphysik und –chemie, Schädlingskontrolle oder Verarbeitungstechnologie. Das Fach ist international angelegt, es gibt also vor allem europäische Partneruniversitäten.
Berufsfelder sind unter anderem: nationaler und internationaler Lebensmittelhandel, landwirtschaftliche Betriebe, Artenschutz, Züchtung und Forschung oder Forstwirtschaft.

Lebensmittel- und Biotechnologie
Universität für Budenkultur
http://www.boku.ac.at
Studieninhalt ist die grundsätzliche Verarbeitung, Veredelung und Aufbereitung von Rohstoffen biologischen Ursprungs. Dabei kommen vor allem die Bereiche Biologie, Chemie und Verfahrenstechnik zum Einsatz.
Berufsmöglichkeiten ergeben sich etwa in der Lebensmittelindustrie, in der Gärungsindustrie oder bei pharmazeutischen Unternehmen. Aber auch im öffentlichen Bereich – etwa in der Qualitätssicherung oder Nahrungskontrolle – ergeben sich Chancen.

Lehramt Haushaltsökonomie und Ernährung
Universität Wien
http://ssc-lebenswissenschaften.univie.ac.at
Inhaltlich vermittelt das Studium ein breites Grundlagenwissen der Haushaltsökonomie und Ernährung.
Berufsziel ist natürlich der Unterricht an allgemein- oder berufsbildenden höheren Schulen (AHS und BHS) bzw. auch an anderen Schultypen. Darüber hinaus finden Absolventen Berufe etwa in der Erwachsenenbildung, im wissenschaftlichen Bereich, bei Museen und Archiven oder im Journalismus.

Phytomedizin
Universität für Bodenkultur
http://www.boku.ac.at
Dieses Studium ist vertiefend: Es bedarf eines einschlägigen Bachelor-Abschlusses als Voraussetzung, um es
studieren zu können.
Grundsätzliches Studienthema ist „Pflanzengesundheit“. Es geht also vorrangig um Ursache, Entwicklung und Ausbreitung von Schäden an Pflanzen sowie die Anwendung von Gegenmaßnahmen. Dabei werden vor allem Aspekte der Land- und Forstwirtschaft, der Biologie und der Biotechnologie vermittelt.
Jobs finden sich beispielsweise in folgenden Bereichen: Forschung und Entwicklung, Pflanzenschutz, Umweltschutz und Pflege oder im öffentlichen Bereich (etwa Landwirtschaftskammern).

Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft
Universität für Bodenkultur
http://www.boku.ac.at
Thematischer Mittelpunkt ist Wein. Behandelt werden so zum Beispiel Weinbau und Weinwirtschaft, Rebenkultivierung, Traubenproduktion und –verarbeitung bis hin zu Technologie und Vermarktung.
An möglichen Berufen wären beispielsweise zu nennen: Selbständiger Betrieb, Qualitätskontrolle, Forschung- und Prüfanstalten, Angestellter bei Weingütern oder Sektkellereien oder im Handel.

News

Starke Partner

Besucherzaehler