Architektur & Bauen

Architektur
Technische Universität
http://ar.tuwien.ac.at
Das Studium vermittelt Kenntnisse des architektonischen Gestaltens. Das Studium vermittelt ein Verständnis für die Aufgaben der Architektur in der Gesellschaft, für ihre ästhetischen, technischen, ökonomischen und ökologischen Grundlagen sowie für das Zusammenwirken verschiedener Disziplinen in Planungs- und Bauprozessen.
Mögliche Berufsfelder sind: Architekturbüros, Stadtverwaltung und –planung, Bauprojekte oder die Selbständigkeit.

Architektur
Universität für angewandte Kunst
http://www.dieangewandte.at
Dieses Fach ist vertiefend. Es bedarf eines einschlägigen Bachelor-Abschlusses, um es studieren zu dürfen.
Das Studium beinhaltet grundlegende, auch künstlerische Aspekte von Architektur. Dazu zählt auch der Erwerb technischer und theoretischer Kenntnisse im Zusammenhang mit der Entwicklung von Entwurfsideen, digitalen Daten-verarbeitung und Virtualisierung der Architektur.
Berufe finden sich etwa in Architekturbüros, in der Stadtplanung, bei der Bauwirtschaft oder im künstlerischen Bereich.

Architektur
Akademie der bildenden Künste
http://www.akbild.ac.at/ika
Das Studium vermittelt Kenntnisse zur Lösung funktionaler Bauaufgaben und darüber hinaus auch künstlerische Kompetenzen (auch zur zeitgenössischen Architektur). Themen sind unter anderem Material, Konstruktion, Technologie oder Geographie.
Berufe finden sich etwa in Architekturbüros, im Rahmen von Städte- und Gemeindeplanungen, im künstlerischen Bereich oder in der Selbständigkeit.

Bauingenieurwesen
Technische Universität
http://www.bauwesen.tuwien.ac.at
Studieninhalt ist ein Überblick zu den vielfältigen Arbeitsbereichen des Bauingenieurs. Dies reicht vom konstruktiven Ingenieurbau über Bauwirtschaft und Geotechnik bis hin zum Infrastrukturmanagement, mit Straßen- und Eisenbahnwesen, Ressourcenmanagement und Wasserbau.
Berufe finden sich etwa bei Bauunternehmen, in der Baustoffindustrie, bei der öffentlichen Verwaltung oder beim Umweltschutz.

Bauingenieurwesen-Baumanagement
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Im Zentrum Ihres Studiums steht das fachspezifische und technische Basiswissen in den Kernfächern Baubetrieb und Bauwirtschaft, konstruktive Grundlagen, Tief- und Ingenieurbaukunde sowie Hochbau. Themen sind beispielsweise: Statik, Stahlbeton- und Massivbau, Architektur, Baubetrieb und Baukonstruktion.
Berufe finden sich in allen Gewerben, die Bau im Haupt- oder Nebengewerbe verfolgen. Darüber hinaus gibt es Jobs in öffentlichen und privaten Einrichtungen mit Bauabteilungen.

Baumanagement
PEF Privatuniversität für Management
http://www.privatuni-wien.at
Das Studium vermittelt eine breite Palette zum Thema Bauen. Vorwiegend handelt es sich um wirtschaftliche Managementfähigkeiten, Betriebswirtschaft, Bauingenieurwesen, Unternehmensführung oder Rechtsfragen.
Berufsmöglichkeiten finden sich im gesamten Bereich der Wirtschaft und insbesondere in der Bauwirtschaft.

Bautechnische Abwicklung internationaler Großprojekte
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Das Studium ist vertiefend: Es bedarf eines einschlägigen Bachelor-Abschlusses (etwa „Bauingenieurwesen-Baumanagement“), um es beginnen zu können.
Inhalt des Studiums ist die Erweiterung von Infrastruktur im gesamten europäischen Raum, insbesondere in Osteuropa. Beispiele dafür ist die Errichtung von Straßen, Eisenbahnen, Brücken, Tunnel, Deponien und Wasserbauprojekten.
Berufsmöglichkeiten ergeben sich im gesamten Bereich der nationalen und internationalen Bauwirtschaft.

Bauwirtschaft und Geotechnik
Technische Universität
http://www.tuwien.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Man benötigt einen einschlägigen Bachelor-Abschluss (etwa „Maschinenbau“), um es zu studieren.
Das Studium verbindet wirtschaftliche Kenntnisse mit solchen der Geotechnik. Themen sind daher unter anderem Bodenmechanik, Ingenieurgeologie sowie Industriebau und Projektentwicklung bzw. -management.
Berufsmöglichkeiten bietet vor allem die Bauwirtschaft, hier auch etwa der Straßenbau. Verkehrsplanung, öffentliche Verwaltung oder Tunnelbau wären weitere Felder.

Building Science and Technology
Technische Universität
http://www.tuwien.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Man benötigt einen einschlägigen Bachelor, um es zu studieren.
Das Studium führt verschiedene Fächer zusammen, die sich mit „bauen“ beschäftigen. Dazu zählen etwa Architektur, Zivilingenieurwesen, Werkstoffkunde, Bauwesen und Computerwissenschaften. Das Fach ist international ausgerichtet, Unterrichtssprache ist Englisch.
Berufe ergeben sich etwa in der Bauwirtschaft, bei der Stadtplanung, im Verkehrswesen oder in der öffentlichen Verwaltung.

Immobilienwirtschaft
Fachhochschule der WKO
http://www.fh-wien.ac.at
Das Studium bietet eine umfassende Ausbildung für Immobiliengeneralist aus den Bereichen Wirtschaft, Recht, Technik, Immobilienwesen, Fremdsprache (Englisch) und Persönlichkeitsentwicklung. Themen sind unter anderem Bautechnische Grundlagen, Wohnrecht, Immobilienmakler, Investition und Finanzierung, Raumordnung und öffentliches Baurecht, Liegenschaftsbewertung oder Altbausanierung.
An möglichen Jobs wären zu nennen: Makler, Hausverwalter, gewerbliche Bauträger, gemeinnützige Bauvereinigungen, Banken, Versicherungen, die öffentliche Hand oder beratende Berufe mit Immobilienschwerpunkt.

Infrastrukturplanung und -management
Technische Universität
http://www.tuwien.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Man benötigt einen einschlägigen Bachelor-Abschluss (etwa „Maschinenbau“), um es zu studieren.
Im Mittelpunkt des Studiums steht die bauliche Infrastruktur (Gebäude, Verkehrssysteme, Leitungen, Anlagen). Vor allem geht es um Planung, Errichtung und Management dieser Infrastruktur.
Berufe ergeben sich etwa: Im Städtebau bzw. in der Verwaltung, bei Errichtung und Betreuung von Verkehrs-
systemen (wie Straßen, Wasserwege u.ä.). Weitere Möglichkeiten wären Verkehrsindustrie oder die Umweltschutz.

Intelligente Verkehrssysteme
Fachhochschule Technikum Wien
http://www.technikum-wien.at
Inhalt des Studiums sind die technischen Grundlagen des weltweiten Personen- und Güterverkehrs. Neben Verkehrsbewegungen im klassischen Sinn werden Themen behandelt wie eMobility, Verkehrsinformationssysteme, Satellitennavigation, Road Pricing, Section Control oder eTicketing.
Jobs bieten Branchen wie Infrastruktur, öffentliche Verwaltung / Verkehr, Dienstleistungen für Transport und Verkehr, Transport, Luftfahrt, Fahrzeug- und Fahrzeugkomponentenindustrie oder Handel und Vertrieb.

Konstruktiver Ingenieurbau
Technische Universität
http://www.tuwien.ac.at
Dieses Fach ist vertiefend. Man benötigt einen einschlägigen Bachelor-Abschluss (etwa „Maschinenbau“), um es zu studieren.
Im Mittelpunkt des Studiums stehen Aufgaben des technischen Aufbaues. Dazu zählen etwa Baustatik und Baudynamik ebenso wie Kenntnisse von Betonbau, Stahlbau oder Hochbau.
Berufe finden sich in der Wirtschaft, im Speziellen in der Baubranche. Aber auch bei der öffentlichen Städteplanung oder in der Werkstoffverarbeitung gibt es Möglichkeiten.

Nachhaltigkeit in der Bautechnik
Fachhochschule Campus Wien
http://www.fh-campuswien.ac.at
Das Studium ist vertiefend: Es bedarf eines einschlägigen Bachelor-Abschlusses (etwa „Bauingenieurwesen-Baumanagement“), um es beginnen zu können.
Studieninhalt ist die Nachhaltigkeit im Bausektor, also etwa die Erhaltung und Erneuerung von Bauwerken, die Beschäftigung mit Fragen der Umwelt und Energie sowie Material- und Ressourcenbewirtschaftung wie etwa
Recycling und Entsorgung von Baustoffen. Vermittelt werden beispielsweise Themen wie Ökologie und Bauen, historisches Bauen, Physik und Chemie oder Wirtschaftlichkeitsberechnungen.
Berufe finden sich in allen Gewerben, die Bau im Haupt- oder Nebengewerbe verfolgen. Darüber hinaus gibt es Jobs in öffentlichen und privaten Einrichtungen mit Bauabteilungen.

Raumplanung und Raumordnung
Technische Universität
http://raum.tuwien.ac.at
Allgemeines Thema des Studiums ist der Raum in seinen geografischen, physischen und sozialen Dimensionen. Dies beinhaltet unter anderem das Sammeln von (technischen) Informationen, die Erarbeitung von Entwicklungs-
konzepten bis hin zu deren Umsetzung. Neben technischen und naturwissenschaftlichen Inhalten werden auch
soziale, umweltbezogene und rechtliche Kenntnisse vermittelt.
Berufsmöglichkeiten finden sich beispielsweise: im Städtebau und Stadterneuerung, im Bereich der Infrastruktur und Umweltplanung, in der Immobilienwirtschaft, in der kommunalen Entwicklungsplanung oder im Verkehrswesen.

News

Starke Partner

Besucherzaehler