Leben & Alltag

Convent

Korporationen sind von ihrem Selbstverständnis her demokratisch organisiert. Maßgebliches Forum der Meinungsbildung und Gremium für Entscheidungen ist der „Convent“. Ein Convent ist - als Versammlung – eine Instanz, in der diskutiert, gestritten, entschieden und abgestimmt werden kann und soll. Damit stellt der Convent eine „Spielwiese“ für demokratische Verhaltensweisen dar.

#farbenverbindengenerationen


Gothia kennt für einzelne Gruppen innerhalb der Verbindung spezifische Convente mit unterschiedlichen Aufgaben: Etwa Fuchsenconvent, Burschenconvent oder Altherrenconvent. Darüber hinaus existiert als Generalversammlung der Kumulativconvent, dem Beschlussfassungen über die Gesamtverbindung vorbehalten sind.

Veranstaltungen

Die Zugehörigkeit zu einer Verbindung verlangt von jedem Einzelnen viel Zeit und Engagement; sowohl von Alten Herren und mehr noch von Füchsen und aktiven Burschen. Insbesondere letztere gestalten das Verbindungsleben und prägen Art und Weise sowie Umfang der Veranstaltungen.


Einerseits gilt es dabei, traditionell couleurstudentische Termine zu planen und durchzuführen: Etwa Kneipen und Commerse, Convente oder wissenschaftliche Vorträge und Seminare.


Andererseits bietet das Programm auch Spielraum für jeweils eigene Ideen und Vorstellungen. So finden sich in den Semesterprogrammen Gothias die unterschiedlichen Veranstaltungen: Etwa Partys, Ausflüge, Kino- und Lokalbesuche, Vorträge, Tanzveranstaltungen oder Einkehrwochenenden. Zugleich spiegeln sich in den Veranstaltungen jeweils zeittypische Tendenzen und Präferenzen.

News

Starke Partner

Besucherzaehler